Gib Nie Auf!

Wenn’s einem so scheiße geht das man nicht mehr denken kann

Dann gib trotzdem nicht auf, denn sonst bist du dran

 

Man ist so leer das man nichts mehr fühlt

du bist leer aber trotzdem aufgewühlt

du sitz im Wind der deine Wut abkühlt

 

doch er kühlt dich nicht ab… er ist viel zu kalt

du bist wieder leer und traurig, eine einsame Gestalt

du läufst durchs leben ohne Halt

 

du willst heulen, du willst schrein, du kannst nicht mehr

die Last die du trägst ist einfach zu schwer

 

zu schwer zu tragen, zu schwer zu verstehen

du kannst nicht einfach wegrennen, du kannst keine anderen Wege gehen

 

Du trägst diese Last

Du bist der, der nicht liebt, nicht hasst

Du bist nicht sicher ob du’s schaffst

 

Doch du musst es einfach schaffen

Du musst dich auch von ganz unten wieder aufraffen

 

Machst du’s nicht ist es vorbei

Es gibt keine Chance Nummer Zwei

 

Du bist alleine damit, kein anderer ist für dich da

Deine Vergangenheit wird dich auf Ewig verfolgen das wird dir jetzt klar

Und nur deine schlimmsten Träume werden wahr

 

Du bist es ja selber schuld, das hast du schon lange gewusst

Doch das ist ja das schlimme, das macht ja den Frust

 

Es gibt kein Zurück

Es gibt kaum noch Chance auf Glück

 

Doch trotzdem musst du kämpfen und nie aufgeben

Es wird schon jemand kommen und dir wieder Leben geben

 

Du willst sterben, du hast zu viel Trauriges erlebt

Du glaubst nicht daran dass mal jemand mit dir geht

Und voll und ganz hinter dir steht

 

Doch irgendwann, und hoffentlich bald

Wirst du ihn endlich kriegen, deinen Halt

 

Dann wirst du deine Vergangenheit hinter dir lassen

Dann kannst du wieder lieben, dann kannst du wieder hassen

Du wirst das Schlimme vergessen darauf kannst du dich verlassen

24.3.07 16:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen