Eltern und die Pubertät

In der Zeit meiner Pubertät kam ich mit meinen Eltern echt überhaupt nicht klar. Inzischen ist es aber ganz anders. Ich habe zu mir selbst gefunden und verstehe mich mit meiner Familie auch wieder gut. Es ist zwar kein extrem gutes Verhältnis und sie haben immernoch keine Ahnung was in den ganzen Jahren passiert ist oder was ich gefühlt habe, aber ich stecke eh voller Geheimnisse und die Hauptsache ist doch dass ich jetzt mit ihnen klar komme.

Damals ist durch meinen Hass jedoch sowas entstanden:

Eltern

ich kann wirklich nicht verstehn wie so was sein kann

wie kann man sein Kind so quälen, im Größenwahn

sie pushen, sie quälen

in der Schule, im Leben

dabei dürfte die Liebe nicht fehlen

doch sie fehlt

sie fehlt, und es wird weiter gequält

wir müssen selbst erfahren wie es ist

uns vor schlechten Erfahrungen schützen zu wollen ist der größte Mist!!!

wir müssen selbst auf die Fresse fallen und wieder aufstehn

das musstet ihr, warum sollte’s uns dann anders ergehn?

Ihr engt uns ein

es könnt kaum schlimmer sein...

ich will schrein

Doch ich hab nicht den Mut

dabei würds gut tun, so gut

doch ich muss mir immer wieder sagen ruhig Blut... nur Mut

es wird schon alles wieder gut

Ihr wisst nichts von meinem Leben

und ich werd euch auch nie was davon geben

Ich will allein sein

geh’ in mein Zimmer, schließ mich ein...

ich will schrein!

Chorus:______________________________________________

Ach scheiß auf euch

meine Finger werden feucht

ich bin grad scheiße drauf

leg’ ne Kugel in den Lauf

und drück ab...

jetzt hab ich’s aber entgültig satt

Ich zeig meinen Finger und schrei FUCK!!!

____________________________________________________

Ihr habt gedroht mich rauszuwerfen... Warum macht ihr’s dann nicht??

Ach ja, ich weis, sonst verliert ihr vor allen euer Gesicht

doch nicht mit mir

ich bleib eh nicht mehr lange hier

dann bin ich weg und komm nie wieder

ach kommt, gebts zu, euch ist es eh viel lieber

Ihr macht mich eh immer nur nieder

hoffentlich seh’ ich euch nie wieder

nie wieder im Leben

dafür würd ich so ziemlich alles geben

wie lang soll ich das noch überleben

ich hab nicht mal die Zeit und Kraft meine liebe zu geben

im siebten Himmel zu schweben

und auch mal was zu erleben

Chorus: (s.o.)

Hey wisst ihr was? Ihr könnt mich alle mal

ich hab genug von der Qual

ich bin weg

ich hasse euch!!! Ihr seid whack!

egal wie lang ihr mich noch quält und mich nicht akzeptiert

scheiß egal wie lang ihr mich noch abserviert

ich werd mich nie für euch ändern, egal was passiert

ob ihr mich hasst, mich nicht akzeptiert oder abserviert

ich weis das is nich mehr normal

aber ob ihr mich hasst oder liebt is mir inzwischen egal

ich hör’ nicht zu wenn ihr was sagt

ich antworte nicht wenn ihr was fragt

(merkt ihrs nicht) ihr habt versagt!!!

mir ist egal was ihr über mich denkt

ihr habt mich ja auch ein „ach so schönes leben“ geschenkt

Chorus: (s.o.)

24.3.07 16:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen